Das Testament der Brüder

Dieser vierte Band der Kurzhosengang findet statt zwischen dem zweiten ("Die Rückkehr der Kurzhosengang", BP 07/166) und dem dritten ("Die Kurzhosengang & das Totem von Okkerville", BP/mp 12/689) Band. Snickers, Das Testament der Brüder Island, Rudolpho und Zement genießen die Filmvorführungen der alten Brüder Karamasov. Als diese während einer Filmvorführung sterben, trauert die ganze Stadt. Als Haupterben der beiden Brüder sind die vier Jungs der Kurzhosengang eingesetzt. Sie sollen die Asche der Toten über St. Petersburg verstreuen. Als sie das Notariat verlassen, beginnt ein Abenteuer, das die Grenzen des Raumes und der Zeit auflöst. Es wird Zeit, die Wahrheit zu erkunden, Zeit, ein großes Erbe anzutreten. - Die Geschichte ist vielschichtig und wird kapitelweise aus der Perspektive der Jungen (und anderer Protagonisten) personal erzählt. So auch aus der Sicht der Pauligang, den Gegenspielern der Freunde. - Eine anspruchsvolle Story, die von ihren Lesern und Leserinnen Fantasie und Engagement verlangt. Als Fortsetzung der Reihe sehr empfohlen!

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Testament der Brüder

Das Testament der Brüder

Zoran Drvenkar
cbj (2018)

Die Kurzhosengang
272 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 594919
ISBN 978-3-570-15941-5
9783570159415
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: