Trügerischer Sog

Seit Sara in die Klasse gekommen ist, häufen sich die Probleme. Die Intrigantin spaltet die Klasse in die wenigen Jungen und Mädchen ihres Gefolges auf der einen Seite und die große Gruppe der Namenlosen andererseits. Irgendwann Trügerischer Sog wird es der jungen Klassenlehrerin Frau Hoppe zu viel und sie verfrachtet ihre Schülerinnen und Schüler kurzerhand auf eine abgelegene Nordseeinsel, damit sie sich dort - ohne Internet und andere Ablenkungen - bei einem gemeinsamen Projekt wieder zusammenraufen können. Was zunächst zu gelingen scheint, führt jedoch bald zu gefährlichen Machtspielen. Ausgerechnet der ansonsten ruhige Junge Kim findet plötzlich den Mut, sich gegen Saras Herrschaft über die Klasse zur Wehr zu setzen und findet immer mehr Verbündete. Alte Wunden werden aufgerissen und neue geschaffen, bis die gesamte Situation in einer Sturmnacht eskaliert. - Der spannende Jugendroman zeigt nicht nur, wie harmlose Aktionen schnell eine Eigendynamik entwickeln können, sondern auch, dass Gut und Böse in jedem Menschen stecken. Eingebettet in eine dramatische Rahmenhandlung werden die Themen Mobbing, Rache und Gruppenpsychologie angesprochen. Ein All-Age-Roman, der zum Nachdenken anregt. Für jeden Bestand zu empfehlen.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Trügerischer Sog

Trügerischer Sog

Alexandra Kui
cbj (2021)

317 Seiten
kt.

MedienNr.: 603871
ISBN 978-3-570-16594-2
9783570165942
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: