Find me in Paris

Lena, Tochter russischer Adeliger, lässt sich 1905 an der berühmten Ballettschule der Pariser Oper zur Tänzerin ausbilden. Ihre Eltern, schockiert über die nicht standesgemäße Beziehung der Tochter zu dem aus einfachen Verhältnissen Find me in Paris stammenden Freund Henry, wollen die Tochter gegen ihre Willen wieder zurück ins Zarenreich nehmen. Lena und Henry versuchen zu fliehen und dabei gerät Lena unvermittelt in das Paris der 2000 Jahre. Das Amulett ihres Freundes hat sie unwissentlich zu einer Zeitreisenden gemacht. Henry versucht verzweifelt seine Freundin aus der Zukunft zurückzuholen. Die Geschichte der Autorin von Ostwind basiert auf der gleichnamigen ZDF / KiKa Serie und beinhaltet viele Filmfotos, was es für Fans der Serie interessant macht. Insgesamt ist dem Buch anzumerken, dass die Geschichte in Printform zweitverwertet wird und sich stark an der Serienvorlage orientiert.

Isabel Helmerichs

Isabel Helmerichs

rezensiert für den Borromäusverein.

Find me in Paris

Find me in Paris

Carola Wimmer
cbj (2018)

191 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 595775
ISBN 978-3-570-17654-2
9783570176542
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: