Die Muskeltiere und der fliegende Herr Robert

Gruyère, die Rattendame, hat es satt. Ihre Mitbewohner Picandou, Pomme de Terre und Bertram von Backenbart weigern sich, Ordnung in ihrer Unterkunft zu halten. Gruyère zieht aus und verschwindet im Abflussrohr. Als sie im Innenhof Die Muskeltiere und der fliegende Herr Robert ankommt, geht gerade ein Platzregen nieder und die Rattendame kann sich in letzter Sekunde auf einen Balkon retten. Dort sitzt ein seltsamer Vogel in einem Käfig. Er heißt Robert und kann Stimmen und Geräusche nachahmen, aber nicht fliegen. Gruyère befreit ihn aus seinem Käfig und sie machen sich auf die Suche nach ihren Freunden, den Möwen. Die sollen ihm das Fliegen beibringen. Sie finden sie nicht, aber Gruyère stößt auf einen Karton, der ihr neues Zuhause werden könnte. Doch schon sitzt sie in der Falle, denn eine Katze schleicht um ihn herum. Währenddessen machen sich die Freunde auf die Suche nach ihrer Rattenfreundin. Sie finden sie auch, geraten aber wie sie in die Fänge der Katze. Ob es Robert gelingt, sie zu verjagen und wie die Möwen es schaffen, ihm das Fliegen beizubringen, davon erzählt das neue aufregende Abenteuer der Muskeltiere. Es ist von Ute Krause zum Vorlesen und mit Textpassagen für Leseanfänger erzählt und illustriert.

Christiane Raeder

Christiane Raeder

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Muskeltiere und der fliegende Herr Robert

Die Muskeltiere und der fliegende Herr Robert

Ute Krause
cbj (2020)

Erst ich ein Stück, dann du
80 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 601195
ISBN 978-3-570-17752-5
9783570177525
ca. 9,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: