Altern. Sterben. Tod.

In den letzten Jahren konnte die Altersforschung viele Fragen zur Vergänglichkeit des Lebens beantworten. Das Ziel des Autors ist es, diese neuen Erkenntnisse einem breiten Publikum zugänglich zu machen, in der Erwartung, dass Wissen Altern. Sterben. Tod. dazu beitragen kann, das eigene Lebensende als weniger bedrohlich zu empfinden. Das Buch gliedert sich in vier voneinander unabhängige Kapitel. Nach einem Überblick über die allgemeinen Grundlagen des Lebens geht es um Alterungsprozesse und Alterskrankheiten. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit den Phasen des Sterbeprozesses und der unterschiedlichen Lebenserwartung. Zuletzt wird der Zustand des Todes anhand von acht Prinzipien näher beschrieben. Das in einem ausgesprochen sachlich-nüchternen Stil geschriebene Buch weist eine detaillierte Gliederung auf und kann deshalb auch als Nachschlagewerk genutzt werden. Diese verdienstvolle Publikation behandelt ein für jeden Menschen elementares, tabubeladenes Thema und sollte nicht zuletzt deshalb in jeder Bücherei vorgehalten werden. Empfehlenswert für Menschen, die sich für die naturwissenschaftliche Seite des Todes interessieren.

Johann Book

Johann Book

rezensiert für den Borromäusverein.

Altern. Sterben. Tod.

Altern. Sterben. Tod.

Oliver Müller
Gütersloher Verl.-Haus (2019)

334 S. : Ill., graph. Darst.
fest geb.

MedienNr.: 596640
ISBN 978-3-579-01471-5
9783579014715
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.