"Ich bin eine gute Mutter!"

Mütter reiben sich oft zwischen eigenen und fremden Ansprüchen auf, weil sie das Beste für ihr Kind wollen. Sie wollen perfekt sein, alles richtig machen, allen Ansprüchen genügen. Die Autorin möchte mit ihrem Buch Mütter überzeugen, "Ich bin eine gute Mutter!" von diesem überhöhten Anspruchsdenken an sich selbst abzurücken. Kinder brauchen keine Hochleistungsmutter, sondern eine Mutter, die Fehler macht und Ecken und Kanten hat. Mütter können und sollen an sich selbst denken. Wie dies gelingen kann, hierfür hält die Autorin zahlreiche Tipps parat, die es Müttern ermöglichen, im Alltag hin und wieder an sich selbst zu denken, wieder realistischer sich selber gegenüber zu sein und insbesondere auch liebevoller mit sich selbst umzugehen. Fazit ihres Buches: Nicht nur den Kindern und der Familie tut ein wenig mütterlicher Egoismus gut, sondern auch der Mutter selber.

Brigitte May

Brigitte May

rezensiert für den Borromäusverein.

"Ich bin eine gute Mutter!"

"Ich bin eine gute Mutter!"

Corinna Knauff
Campus-Verl. (2009)

227 S.
kt.

MedienNr.: 309133
ISBN 978-3-593-38794-9
9783593387949
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: