Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg ist einer der wichtigen Wendepunkte der modernen Geschichte ("Urkatastrophe Europas") - europäische Monarchien werden von Republiken abgelöst, die USA treten aktiv in die Weltpolitik ein, das zaristische Der Erste Weltkrieg Russland wird zur Sowjetunion, Massenvernichtungswaffen werden erstmals eingesetzt und ohne den Ersten Weltkrieg wären der Aufstieg des Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg so nicht möglich gewesen. Die Aufsätze des renommierten Historikers stellen ausgehend von der deutschen Geschichte die Bedeutung des Krieges für eine neue Ordnung in Europa dar. Auch die Rolle von Dichtung und Kirche im Krieg werden beleuchtet. Eine Bilanz des Versailler Friedensvertrages schließt den Band ab. Dem wichtigen Buch fehlen leider Abbildungen und eine Zeittafel. Im Sommer 2004 jährt sich der Beginn des Krieges zum 90. Mal - mit entsprechender Medienpräsenz und Nachfrage des Themas ist daher zu rechnen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg

Wolfgang J. Mommsen
Fischer-Taschenbuch-Verl. (2004)

Fischer-Taschenbuch ; 15773
220 S.
kt.

MedienNr.: 544871
ISBN 978-3-596-15773-0
9783596157730
ca. 13,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: