Nicht ein Wort

Die Kinder des angesehenen Bundesrichters Sampson werden entführt. Es wird kein Lösegeld verlangt, vielmehr ein falsches Urteil. Sampson steht unter Druck und muss sich entscheiden zwischen Recht und Gesetz und dem Leben seiner Kinder. Nicht ein Wort - Fast 500 Seiten Spannung! Bereits auf den ersten Seiten ist man mitten im Geschehen. Wortgewand und fesselnd erzählt Brad Parks die Geschehnisse, aber auch die Gefühle von Richter Sampson und seiner Frau Alison. Ohne Polizei und ohne viel Fortschritt ziehen sich die Tage langsam dahin. Ein mögliches Urteil ist von vielen Faktoren abhängig. Durch viele Indizien werden mehrere Menschen zu vermeintlichen Tätern - die Lösung ist aber erst auf den letzten Seiten zu finden. Absolut empfehlenswert! (Übers.: Irene Eisenhut)

Claudia John

Claudia John

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Nicht ein Wort

Nicht ein Wort

Brad Parks
Fischer-Taschenbuch-Verl. (2018)

491 S.
kt.

MedienNr.: 877255
ISBN 978-3-596-29780-1
9783596297801
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: