Nachts schweigt das Meer

Eigentlich war Detective Inspector Ben Kitto nach einer anstrengenden Ermittlung und dem plötzlichen Tod seiner Kollegin in London zur Entspannung auf seine Geburtsinsel Bryher zurückgekehrt. Doch der mysteriöse Tod der 16-jährigen Nachts schweigt das Meer Laura erschüttert kurz nach seinem Eintreffen die Inselgemeinde. Da Ben Lauras Eltern kennt und er sich auch den anderen Bewohnern der Insel verpflichtet fühlt, schaltet er sich in die Ermittlung ein. Seine ruhige aber zielstrebige Ermittlungsarbeit kommt einerseits bei den Bewohnern gut an, fördert andererseits aber einige dunkle Geheimnisse zutage, die man gerne begraben gewusst hätte. Vor der stürmischen Kulisse der winterlichen Scilly Inseln enthüllt der Inspector ein trauriges Familiendrama, das bald ein weiteres Todesopfer fordert. - Das raue, wunderschöne Naturparadies der Scilly Inseln ist als Schauplatz von der Autorin sehr gut gewählt, gelten die Inseln doch gemeinhin als verbrechensfreies Idyll. In Kombination mit der charmanten Figur des Inspectors steht der spannende Fall in ständigem Wettstreit mit dem Urlaubsparadies um die Aufmerksamkeit der Leser. Ein sehr zu empfehlender Krimi für die kommenden Urlaubsmonate. (Übers.: Birgit Schmitz)

Stefanie Simon

Stefanie Simon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Nachts schweigt das Meer

Nachts schweigt das Meer

Kate Penrose
Fischer Taschenbuch-Verl. (2019)

441 S. : Kt. (farb.)
kt.

MedienNr.: 909200
ISBN 978-3-596-70349-4
9783596703494
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.