Liliane Susewind - rückt dem Wolf nicht auf den Pelz!

Liliane Susewind, die mit Tieren sprechen und Pflanzen zum Blühen bringen kann, wird von Paparazzi bedrängt und muss sich fragen, ob ihre Gabe Geschenk oder Last ist, erst recht als sie brutal von "Midas" gekidnappt wird, Liliane Susewind - rückt dem Wolf nicht auf den Pelz! der daraus Profit erzielen will. Doch wie im Märchen kommen ihr die Tiere des Waldes zu Hilfe, schließlich, als Midas und seine Bande erneut die Oberhand gewinnen, sogar der einsame Wolf Askan. Neuerliche Wendung: Helfer Askan wird von den Menschen gejagt und Lilli kann ihn erst im letzten Augenblick - diesmal mithilfe der Presse - in einem dramatischen Showdown retten. Steht auch die in großartigen Spannungsbögen dargestellte Dramatik im Vordergrund, so wird viel Lehrreiches transportiert, z.B.: Wer war Midas? Welche Tiere sind hundeartig? Wo leben in Deutschland Wölfe? Zudem werden interessante Fragen angesprochen: die Rolle der Presse, der Medienhype, die Angst vor dem Wolf und kriminelle Profitgier. Witzige Dialoge, vor allem zwischen dem Hund Bonsai und der Katze "Frau von Schmidt", bei denen zwei Sprachebenen hart aufeinanderprallen, sorgen für Humor; ganzseitige Zeichnungen und Schmuckvignetten bieten Anschauung und Auflockerung. Kurz: Für geübte Leser/-innen ab der 3. Klasse uneingeschränkt empfohlen!

Birgit Karnbach

Birgit Karnbach

rezensiert für den Borromäusverein.

Liliane Susewind - rückt dem Wolf nicht auf den Pelz!

Liliane Susewind - rückt dem Wolf nicht auf den Pelz!

Tanya Stewner
S. Fischer (2011)

Fischer-Schatzinsel
200 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 351004
ISBN 978-3-596-85427-1
9783596854271
ca. 10,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: