Ein Ort wie dieser

Eigentlich wollte Cécile schon immer Lehrerin werden. Doch als sie dann zum ersten Mal vor einer Klasse mit 18 Erstklässlern steht, zittern der schüchternen jungen Frau die Knie. Was in der Theorie so einfach schien, wird in der Ein Ort wie dieser Praxis zur ständigen Herausforderung. Aber auch wenn kaum ein Schultag ohne mittlere Katastrophe abläuft, ist Cécile fest entschlossen, keines der ihr anvertrauten Kinder im Stich zu lassen. Das gilt vor allem für die vielen liebenswert-chaotischen Kinder der afrikanischen Flüchtlingsfamilie Baoulé, denen längst nicht alle Menschen im Ort wohl gesonnen sind. Als die Baoulés schließlich abgeschoben werden sollen, weiß Cécile, was sie zu tun hat, auch wenn der zurückhaltenden jungen Frau jedes öffentliche Engagement immer noch schwerfällt. - Der französischen Jugendbuchautorin gelingt es in allen ihren Büchern, authentische Protagonisten mit vielen Ecken und Kanten so lebensecht handeln zu lassen, dass der Leser gar nicht umhin kann, diese kein bisschen perfekten Menschen sofort ins Herz zu schließen. Das trifft auch auf Cécile zu, die trotz aller Widerstände an ihren Überzeugungen festhält und die ihre ängstliche Schüchternheit überwindet, als es wirklich drauf ankommt. Die herzerwärmende Geschichte über Solidarität, gegenseitigem Respekt und selbstverständlicher Nächstenliebe bleibt nachhaltig im Gedächtnis, auch wenn (oder gerade weil) sie eher leise und unspektakulär erzählt wird.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Ein Ort wie dieser

Ein Ort wie dieser

Marie-Aude Murail
Fischer KJB (2014)

410 S.
fest geb.

MedienNr.: 398424
ISBN 978-3-596-85627-5
9783596856275
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: