3000 Arten, Ich liebe dich zu sagen

Eigentlich mögen sich Chloé, Bastien und Neville, die alle drei die 7. Klasse besuchen, nicht besonders. In der Theater-AG ihrer Französischlehrerin, die sie alle drei eher zufällig gewählt haben, treffen sie immer wieder aufeinander, 3000 Arten, Ich liebe dich zu sagen ohne dass dieses gemeinsame Hobby sie zu Freunden werden lässt. Das ändert sich, als sie sich nach Ende der Schulzeit in der Schauspielschule von Monsieur Jeanson wiedertreffen. Während sich der selbstbewusste Bastien ohne Hemmungen auf jede Rolle stürzt, hat die schüchterne Chloé große Probleme, aus sich herauszugehen. Doch auch Neville, der Talentierteste von ihnen, wird immer wieder von Selbstzweifeln geplagt. Je länger sie gemeinsam verschiedene Rollen und Charaktere erarbeiten und je besser sie darin werden, im Spiel auf der Bühne Gefühle auszudrücken, desto tiefer wird die Freundschaft zwischen den drei so unterschiedlichen Jugendlichen. - Die französische Jugendbuchautorin versteht es meisterhaft, junge Leser für ihre nicht immer einfachen Stoffe zu begeistern. Das interessante und bis zum Ende offene Beziehungsgeflecht zwischen den drei so unterschiedlichen Charakteren fesselt den Leser, der mit den jungen Leuten in die faszinierende Welt des Theaters eintaucht. Das wird nicht langweilig, die vielen klassischen Dialogszenen im Text wirken an keiner Stelle abgehoben und wirklichkeitsfremd. Im Gegenteil, die drei sympathischen Protagonisten füllen die immer wieder anders und neu geprobten Szenen mit Leben und zeigen, wie lebensnah und spannend Theater sein kann. (Übers.: Tobias Scheffel)

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

3000 Arten, Ich liebe dich zu sagen

3000 Arten, Ich liebe dich zu sagen

Marie-Aude Murail
Fischer KJB (2015)

301 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 580406
ISBN 978-3-596-85653-4
9783596856534
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: