Die Hand Gottes

Scott Manson hat als Trainer mit seinem skandalträchtigen Team London City die Qualifikationsrunde zur Champions League erreicht. Ende August muss seine Mannschaft bei brütender Hitze in Athen gegen Olympiakos Piräus antreten. Das Die Hand Gottes Stadion gleicht einem Hexenkessel und auf dem Spielfeld bricht der Stürmerstar Bekim Develi zusammen. Die Ärzte können nur noch seinen Tod feststellen. Die griechische Polizei untersagt dem englischen Team die Heimreise bis zu Klärung des Vorfalls. Doch dann wird die Leiche eines Escortgirls aus einem Hafenbecken gefischt und Scott Manson läuft in seinem Zweitberuf als Ermittler zu Höchstform auf. - Nach "Wintertransfer" (BP/mp 16/147) ist dies der zweite Band der Fußball-Krimis von Philipp Kerr, und wie beim ersten Band merkt man, dass sich Kerr in der Fußballszene vorzüglich auskennt; dass er raffinierte Thriller schreiben kann, wussten seine Leser schon vorher. Breite Empfehlung! (Übers: Hannes Meyer)

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Hand Gottes

Die Hand Gottes

Philip Kerr
Tropen (2016)

396 S.
kt.

MedienNr.: 816113
ISBN 978-3-608-50139-1
9783608501391
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: