Errötende Mörder

Inmitten der Scheidung, frisch verliebt in eine jüngere Traumfrau, vom Job als Kleinunternehmer ausgezehrt verbringt Jobst Böhme aus Hamburg ein langes Wochenende in der Schweiz. Neben entspannenden Wanderungen macht er sich schnell Errötende Mörder daran die drei Manuskripte, die ihm ein Bekannter mit auf die Reise gegeben hat, inmitten der Berge zu lesen. Doch die dort geschilderten, schwer psychisch gestörten Personen ziehen auch ihn in den Abgrund seiner nur scheinbar harmlosen Seele hinab. - In zum Teil nicht leicht zugänglichen Passagen beschreibt Brigitte Kronauer abschreckende Beispiele vierer Leben, die zwar gekonnt geschrieben, aber kaum einladend sind, sich durch diese anstrengenden Lebensläufe zu quälen.

Sonja Schmid

Sonja Schmid

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Errötende Mörder

Errötende Mörder

Brigitte Kronauer
Klett-Cotta (2007)

333 S.
fest geb.

MedienNr.: 555831
ISBN 978-3-608-93730-5
9783608937305
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: