Bildung braucht Persönlichkeit

Welche Rolle spielen Emotionen beim Lernen und Behalten von neuem Wissen? Wie wichtig ist die Persönlichkeit des Lernenden aber auch Lehrenden im Lernprozess? Welche verschiedenen Arten des Lernens gibt es? Der Neurobiologe Gerhard Bildung braucht Persönlichkeit Roth hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Thema "Lernen und Lehren" auseinandergesetzt und seine Erkenntnisse unter Berücksichtigung der neuesten wissenschaftlichen Untersuchungen in diesem Buch zusammengetragen. Sein Fazit: Bildung und Persönlichkeit hängen eng zusammen und es geht im Bildungssystem nicht nur um die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten, sondern auch um die Entwicklung der Persönlichkeit des Lernenden (S. 308). Bis auf den Anhang, in dem anschaulich der Aufbau, die Entwicklung und die Funktionen des Gehirns erklärt werden, sowie einigen Lerntipps ein sehr theoretisch gehaltenes Buch. Als Einführung in das Thema für größere Bestände dennoch geeignet.

Brigitte May

Brigitte May

rezensiert für den Borromäusverein.

Bildung braucht Persönlichkeit

Bildung braucht Persönlichkeit

Gerhard Roth
Klett-Cotta (2011)

354 S.
fest geb.

MedienNr.: 568568
ISBN 978-3-608-94655-0
9783608946550
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.