Wenn Ältere schwermütig werden

Wenn positive Gefühle zurücktreten und negative zunehmend das Leben bestimmen, ist das einer von vielen Hinweisen auf eine beginnende Depression im Alter. Aber was können Betroffene oder ihre Angehörigen tun, was ist eigentlich Wenn Ältere schwermütig werden eine Altersdepression, was unterscheidet sie von anderen Erkrankungen? Dieser Ratgeber ermöglicht eine erste Selbstdiagnose anhand vieler Fragebögen, Tabellen und Tipps, beschreibt die möglichen Therapiewege entsprechend der verschiedenen Stadien der Erkrankung und gibt Anregungen zur Selbstbeobachtung und Selbsthilfe. Dazu gehört Material für mentale Kurztests, selbst zu gestaltende Wochenpläne und "Depressionsspiralen", Notfallpläne und Listen angenehmer Tätigkeiten. Insgesamt liefert das Buch einen hilfreichen Einstieg, sich selbst mit dem Thema auseinander zu setzen, sich in den Anfängen oder auch nach einer Erkrankung im Lebensalltag zu helfen, ohne dabei - so der wiederholte Hinweis - auf fachliche Abklärung zu verzichten. Ergänzt wird die Sammlung von speziellen Hinweisen für Angehörige.

Sabine Schaefer-Kehnert

Sabine Schaefer-Kehnert

rezensiert für den Borromäusverein.

Wenn Ältere schwermütig werden

Wenn Ältere schwermütig werden

Martin Hautzinger
Beltz PVU (2006)

196 S. : Ill., graph. Darst.
fest geb.

MedienNr.: 550799
ISBN 978-3-621-27577-4
9783621275774
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na, Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: