Gespräche mit Freunden

Bobbi und Frances, Studentinnen, Anfang zwanzig, sind seit der Schulzeit befreundet, waren zeitweilig auch mal ein Paar. Die beiden treten zusammen öfters bei Spoken-Word-Veranstaltungen auf. Melissa, erfolgreiche Journalistin und Gespräche mit Freunden Fotografin, will einen Beitrag über das Lyrik-Duo schreiben und lädt sie nach einer Veranstaltung spontan zu sich nach Hause ein. Dort lernen die jungen Frauen auch Nick, Schauspieler und Ehemann von Melissa kennen. Zwischen den jungen Frauen und dem deutlich älteren Ehepaar entwickelt sich Freundschaft, Liebe und Erotik in wechselnden Konstellationen und mit permanenten Gesprächen über Kunst, Politik und das Leben an sich unterlegt. Das Buch erzählt aus der Perspektive von Frances in einem präzise beobachtenden, gelegentlich trockenen, manchmal witzigen und sogar frechen Tonfall über die sich wandelnden Beziehungen zwischen den vier Personen. So entfaltet sich auf fast 400, streckenweise etwas ermüdenden, Seiten ein modernes Gesellschaftsbild. In Irland war der Debütroman außerordentlich erfolgreich. Auch bei uns ist er schnell in die Bestsellerliste aufgestiegen. Für ein jüngeres Lesepublikum möglich. (Übers.: Zoe Beck)

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Gespräche mit Freunden

Gespräche mit Freunden

Sally Rooney
Luchterhand (2019)

381 S.
fest geb.

MedienNr.: 928945
ISBN 978-3-630-87541-5
9783630875415
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: