Vom Wesen der Götter

In seinem 26. Roman, in Portugal bereits 2015 erschienen, erzählt der vielfach preisgekrönte portugiesische Autor die Geschichte einer Familie, deren Oberhaupt "Senhor Doutor" über Banken, Versicherungen und Unternehmen Vom Wesen der Götter herrscht. Die Erzählstimme des ersten Teils gehört einer Buchhändlerin, Fátima, die vollbepackt mit Büchern zu einer "Senhora" in eine herrschaftliche Villa bei Cascais, dem bis heute mondänen Vorort Lissabons am Atlantik, kommt. Die "Senhora" will keineswegs lesen, sie wünscht sich jemand, der ihr zuhört. Und so geraten wir in eine komplexe Familiengeschichte, wir befinden uns mitten in Antunes' teils melancholischer, teils grotesker Prosa, wenn sich vor uns allmählich und verteilt über mehrere Erzählstimmen ein Panorama von familiären Verwicklungen, gesellschaftlichen Auf- und Abstiegen, beruflichen und persönlichen Abhängigkeiten und menschlichen Abgründen ausbreitet. Wir haben es hier mit einem großartigen Gesellschaftsroman zu tun, im Mittelpunkt ein arroganter Despot, der seine Sippe samt Dienerschaft und Mitarbeiter in Schach hält und sich im Dunstkreis von Salazar - dem Senhor Presidente - bewegt. Denn Lobo Antunes verhandelt hier auch das portugiesische 20. Jh., 40 Jahre Diktatur, Kolonialismus und Vetternwirtschaft. Der Erzählrhythmus wird von Satzperioden voller kraftvoller Bilder markiert, die gleich einem Strudel den Leser mitreißen, dazwischen Fetzen von direkter Rede. Sie spiegeln die asymmetrischen Verhältnisse: einerseits der unterwürfige Ton der gedemütigten Frauen und Untergebenen, andererseits der überhebliche Ton der Hauptfigur. Und zwischen den Schicksalen sämtlicher Neben- und Hauptpersonen huscht ein Obdachloser, der als Einziger niemandem etwas schuldet und von niemandem etwas verlangt. Seine Machtlosigkeit könnte ein Symbol sein für eine tiefe Sehnsucht nach Unschuld, Zufriedenheit und Menschlichkeit. - Wunderbar übersetzt von Maralde Meyer-Minnemann, ein Muss für alle Fans des fulminanten Prosawerks von Lobo Antunes!

Luísa Costa Hölzl

Luísa Costa Hölzl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Vom Wesen der Götter

Vom Wesen der Götter

António Lobo Antunes
Luchterhand (2018)

718 S.
fest geb.

MedienNr.: 894982
ISBN 978-3-630-87571-2
9783630875712
ca. 26,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.