Denn es will Abend werden

Anna Enquist ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen der Niederlande. In ihrem neuen Roman geht sie der Frage nach, wie sich Menschen durch traumatische Erfahrungen verändern. Vier Mitglieder eines Streichquartetts werden von Denn es will Abend werden einem Verbrecher als Geiseln genommen, als sie auf einem Hausboot üben. Das Boot explodiert während der Befreiungsaktion, alle vier überleben - und alle werden durch dieses Erlebnis aus der Bahn geworfen. Anna Enquist arbeitet nicht nur als Schriftstellerin, sondern auch als Psychoanalytikerin - in ihrem Roman seziert sie, wie unterschiedlich die vier Musiker mit ihren Traumata umgehen. Im Grunde ist "Denn es will Abend werden" die Fortsetzung von Anna Enquists vor vier Jahren erschienenem Roman "Streichquartett" (BP/mp 16/106), man kann das Buch aber auch ohne Vorkenntnisse lesen. Packend geschrieben, für alle Bestände geeignet. (Übers.: Hanni Ehlers)

Katja Strippel

Katja Strippel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Denn es will Abend werden

Denn es will Abend werden

Anna Enquist
Luchterhand (2019)

283 S.
fest geb.

MedienNr.: 912849
ISBN 978-3-630-87604-7
9783630876047
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: