Heute schlaf ich anderswo

Jojo ist der Älteste der Kindergartenclique, doch die einfache Frage seiner Freundin Ida, ob er bei ihr übernachten möchte, bringt ihn ins Schwitzen. Er kann sich nicht vorstellen, wie er ohne Mama und Papa und die liebgewonnenen Heute schlaf ich anderswo Rituale anderswo einschlafen soll. Zunächst versucht er es mit Ausflüchten. Zugeben, dass er sich nicht traut, möchte er schließlich auch nicht. Doch dann übernachtet Amelie bei Ida, einfach so. Auch das ist ihm nicht recht. Da bleibt nur eine Möglichkeit: Ida soll zuerst bei ihm übernachten. Und so erfährt Jojo von Idas Geheimtrick. Auch Ida vermisst Ihre Mama, wenn sie woanders schläft, doch hat sie ein Kuscheltuch dabei und wenn sie ihre Nase darin vergräbt, riecht sie ihre Mama und kann beruhigt einschlafen. - Eine einfühlsame Geschichte, die die Angst der Kinder vor dem großen Schritt ernst nimmt und ihnen hilft, Strategien zu entwickeln, damit umzugehen. Die farbenfrohen Illustrationen von Annette Swoboda geben immer die richtige Atmosphäre für die Geschichte. - Ein Bilderbuch zu einem Thema, das die Kindergartenkinder zeitweise wirklich interessieren wird, daher gerne für die Bücherei empfohlen.

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Heute schlaf ich anderswo

Heute schlaf ich anderswo

eine Geschichte von Annette Langen. Mit Bildern von Annette Swoboda
Coppenrath (2018)

[12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 592753
ISBN 978-3-649-61640-5
9783649616405
ca. 13,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.