Das Delfinmädchen

Der Traum ihrer Eltern ist für Marie ein Albtraum: Umzug auf eine spanische Insel! Am liebsten ginge Marie schon gar nicht mit an Bord der Fähre, die sie in ein fremdes neues Leben bringen soll, weit weg von Zuhause und Freunden. Das Delfinmädchen Und überall Schmutz, Krabbeltiere, Keime, lauter Sachen, die Marie fürchtet und mit einem ganzen Apothekensortiment bekämpft. Was da noch alles auf sie zukommen wird? Zunächst aber ein wunderhübsches Häuschen in einem üppigen Garten, nah am Meer - und ein fröhlicher Wildfang namens Carlotta Pilar mit ihrem kleinen Hündchen, die Marie immer wieder über den Weg läuft. In einer abgelegenen Bucht schwimmt sie sogar mit den Delfinen, die dort immer einige Zeit verbringen, um ihre Jungen aufzuziehen. Aus den Mädchen werden Freundinnen, die bald neben dem Geheimnis der Bucht auch die Sorge um die bedrohten Tiere teilen, denn immer wieder verfangen sich Delfine in großen Netzen, die z.T. extra ausgelegt werden, damit Touristen auf Beobachtungsfahrten welche zu Gesicht bekommen! Als eines Tages tatsächlich ein Delfinjunges in den Maschen eines Netzes zu ertrinken droht, setzt sich auch Marie über all ihre Ängste hinweg und den tapferen Mädchen gelingt die Rettung in letzter Sekunde! Ein Mutmachbuch mit ernstem Hintergrund, breit einsetzbar.

Elisabeth Bachthaler

Elisabeth Bachthaler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Delfinmädchen

Das Delfinmädchen

Karin Müller ; mit Illustrationen von Marie Braner
Coppenrath

142 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 600257
ISBN 978-3-649-63557-4
9783649635574
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: