Geheimnis in der Tiefe

Das sagenumwobene Atlantis, tief am Meeresgrund, existiert - so jedenfalls im ersten Band der Romantasy-Trilogie um die Berliner Jugendliche Ella, die wie jedes Jahr ihre Ferien in Cornwall verbringt. Gerade angekommen, muss sie einen Geheimnis in der Tiefe ungewöhnlichen Surfer vor dem Ertrinken retten und verbringt ein paar aufregende Tage mit ihm, bis er wieder in die Tiefen des Meeres verschwinden muss, um sein bedrohtes Königreich vor der Macht der bösen Widersacher zu retten. Ella muss ihn durch eine unglückliche Kurzschlussreaktion begleiten, obwohl Menschen von der Oberfläche in Atlantis nicht willkommen sind, da absolute Geheimhaltung gilt, um der Gier der Menschen nach Bodenschätzen am Meeresgrund und Schatzsuchern zu entgehen. Und so beginnt eine gefährliche Jagd nach den finsteren Kräften, die in einem königlichen Kampf um Leben und Tod endet. Denn der geheimnisvolle Sohn des Meeres, Aris, ist der auserwählte Königssohn zur Rettung von Atlantis. Eine fantastische Meereswelt offenbart sich für die staunende Ella, deren spontane Liebe zu Aris weiter wächst. Doch leider muss sie am Ende von Band 1 an die Oberfläche zurückkehren und auf ein Wiedersehen hoffen. - Meermädchen und geheimnisvolle Unterwasserwelten sind mittlerweile ein fester Schauplatz in der KJL, die Trilogie um Ella und Aris richtet sich nun an ältere Leserinnen ab 14 Jahren, die Leselust auf Romantasy haben. Gerne empfohlen.

Karin Steinfeld-Bartelt

Karin Steinfeld-Bartelt

rezensiert für den Borromäusverein.

Geheimnis in der Tiefe

Geheimnis in der Tiefe

Anna Fleck
Coppenrath (2021)

Meeresglühen ; [1]
494 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 603438
ISBN 978-3-649-63906-0
9783649639060
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: