Streitbare Brüder

Über Jahrhunderte untrennbar verbunden, stellten sich gerade im 19. und 20. Jh. die Beziehungen zwischen Deutschland und Österreich nicht immer unproblematisch dar. Auf der Basis gesicherten Fachwissens spürt das Autorentrio den Streitbare Brüder Berührungspunkten zwischen beiden Nachbarstaaten in Vergangenheit und Gegenwart nach. Nach einer verhältnismäßig breiten und ungemein lehrreichen Darstellung der gemeinsamen Geschichte, ist der zweite Teil mit "Gedanken und Gefühle" überschrieben. Dass dabei neben auch heute noch gern bemühten Klischees und Heimatbildern legendäre Fußballspiele beider Länder ebenso zur Sprache kommen wie televisionäre oder cineastische Verbindungen, trägt aber in hohem Maße zum Unterhaltungswert dieses Buches bei. Augenzwinkernd und mit der nötigen Prise Humor versehen, dabei aber stets fundiert und zudem konsequent bewusst aus österreichischer Perspektive geschrieben, ist dem Band im Nachbarland eine möglichst große Verbreitung zu wünschen.

Bernhard Lübbers

Bernhard Lübbers

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Streitbare Brüder

Streitbare Brüder

Hannes Leidinger ; Verena Moritz ; Karin Moser
Residenz-Verl. (2010)

298 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 330275
ISBN 978-3-7017-3180-0
9783701731800
ca. 21,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: