Wenn Gott uns heimführt

Elmar Simmas Buch will das Tabuthema Tod durch konkrete Hilfestellungen durchbrechen. Es bietet zahlreiche Gebete und Texte zum Nachdenken, gibt Anregung zur Gestaltung von Krankensalbung und Krankenkommunion und versucht, Verständnis Wenn Gott uns heimführt gerade auch für die psychische Situation des Schwerkranken oder Sterbenden zu wecken. Wie kann ich mit dem Sterbenden von Gott sprechen, wie kann ich Abschied nehmen, wie soll ich mit meiner Trauer umgehen, aber auch: was muss ich im Todesfall alles besorgen, und wer hilft mir dabei? Solche Fragen finden konkrete Antworten. Nicht nur der Sterbende, gerade auch der Angehörige findet hier in seinen Nöten Verständnis. Es geht letztlich darum, in dieser entscheidenden Lebenssituation ein Einfallstor für Gott offen zu halten, damit er selbst den Sterbenden das Geleit, den Angehörigen aber seine tröstende Nähe schenken kann. - Ein sehr wichtiges Buch, nachdrücklich empfohlen!

Richard Niedermeier

Richard Niedermeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wenn Gott uns heimführt

Wenn Gott uns heimführt

Elmar Simma
Tyrolia-Verl. (2003)

142 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 200817
ISBN 978-3-7022-2535-3
9783702225353
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: