Die Nibelungen

Diese Nacherzählung der "Nibelungensage" (erstmals 1951, s. dnb 60-6¿45 ; BP 2657, seitdem in vielen Auflagen) berichtet von den Abenteuern Siegfrieds von Xanten, bis schließlich durch Verrat, Listen und Rachsucht das Die Nibelungen mächtige Volk der Nibelungen grausam untergeht. Die Autorin baut die dramatische Geschichte in 12 Kapiteln auf, ihre Sprache ist klar und kultiviert, ihre Erzählweise voller Spannung. Sie übermittelt überzeugend die Idealvorstellungen der Ritterzeit: Gefolgschaftstreue bis in den Tod rechtfertigt die Ermordung sogar der besten Freunde. Die Charaktere der bekannten Recken (z.B. Hagen von Tronje oder auch die beiden Königinnen) werden in ihren Konfliktsituationen konsequent durchgezogen, sodass junge Leser das abenteuerliche Buch mit großem Interesse lesen werden. Die 14 großen stilisierten Schwarzweißzeichnungen vermitteln mehr symbolisch die Atmosphäre der frühen Ritterzeit.

Erika Lipok

Erika Lipok

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Nibelungen

Die Nibelungen

Auguste Lechner
Tyrolia-Verl. (2004)

211 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 547042
ISBN 978-3-7022-2613-8
9783702226138
ca. 17,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 12
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: