Guter Hoffnung sein

Für viele Frauen und Männer ist die Zeit, in der sie sich darauf vorbereiten, Eltern zu werden, eine Zeit spiritueller Erfahrungen. Wenige Bücher, die die Schwangerschaft begleiten, gehen intensiver darauf ein. Die evangelische Guter Hoffnung sein Theologin Hanna Strack und die Leiterin eines Familiencafés, Gunhild Nienkerk, haben nun genau den spirituellen Fokus für ihr Buch gewählt, das die werdenden Mütter und Väter sowie das heranwachsende Kind in den Blick nimmt und die unterschiedlichsten Situationen bei Schwangerschaft und Geburt unter die religiösen Fragen und Zusagen stellt. Im Buch klingt immer wieder an, wie in der Welt der Technik und Medizin das Staunen über das Wunder des Lebens und seine Geheimnisse bewahrt werden kann. Dazu haben die Autorinnen Gedichte und Texte von christlichen und auch jüdischen Dichterinnen und Dichtern zusammengetragen und Gedanken von werdenden Müttern und Vätern. Immer wieder werden auch Texte aus anderen religiösen Traditionen angeboten, z.B. aus tibetischen Büchern. Der Schwangerschaftsbegleiter geht in seinem Aufbau ganz klassisch von der Empfängnis über die Monate der Schwangerschaft bis zur Geburt. Auch die schweren Zeiten, die Frauen erleben können, werden nicht ausgespart: ein krankes Kind, Wochenbettdepressionen oder der schlimmste Ausgang einer Geburt mit dem Tod des Kindes. Die Autorinnen zeigen, wie in guten und in schweren Zeiten Netzwerke in Familien- und Freundeskreisen helfen. So ist das berührende Buch ein Begleiter über die Geburt hinaus, der von Beginn an die Eltern-Kind-Beziehung für spirituelle Dimensionen öffnet. Breit zu empfehlen.

Heike Helmchen-Menke

Heike Helmchen-Menke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Guter Hoffnung sein

Guter Hoffnung sein

Hanna Strack ; Gunhild Nienkerk
Tyrolia-Verl. (2013)

142 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 381474
ISBN 978-3-7022-3249-8
9783702232498
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na, Fa, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: