Ein Brief für die Welt

Die wenigsten Menschen werden eine Papstenzyklika wirklich lesen, und - wenn sie es tun - auch nicht immer verstehen. Hubert Gaisbauer hat zusammen mit der Illustratorin Leonora Leitl ein erklärendes Buch zur Enzyklika "Laudato Ein Brief für die Welt si" von Papst Franziskus geschaffen. Auslöser war die Frage seiner Enkelin Caro: Was ist eine Enzyklika? Warum ist die nicht für Kinder verständlich? In 23 alltagsnahen Geschichten greift Gaisbauer die Themen der Schöpfungs-Enzyklika von Papst Franziskus auf. Dabei zitiert er in kleinem Umfang Originalstellen und erläutert sie wie in einem Brief an die Enkelin - kindgerecht und zauberhaft von den Illustrationen begleitet. Dazwischen helfen farbig unterlegte Doppelseiten, Zusammenhänge zu verstehen; sie erzählen vom Papst, vom heiligen Franz von Assisi, von der Schöpfung. - So entstand ein Buch über die christliche Verantwortung für die gesamte Schöpfung, gleichermaßen Kindern (ab 10 Jahren) und Erwachsenen nachdrücklich empfohlen!

Susanne Körber

Susanne Körber

rezensiert für den Borromäusverein.

Ein Brief für die Welt

Ein Brief für die Welt

Hubert Gaisbauer. Die Enzyklika Laudato si von Papst Franziskus für Kinder erklärt. Mit Ill. von Leonora Leitl
Tyrolia-Verl. (2016)

101 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 586588
ISBN 978-3-7022-3523-9
9783702235239
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KRe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.