Wir träumen uns ein Land

Der preisgekrönte österreichische "Kinderlyriker" und Erzähler hat hier anlässlich seines 60. Geburtstages zwölf "ganz neue und ältere, größtenteils vergriffene" (Anhang) Texte wieder zugänglich gemacht. Wir träumen uns ein Land Zum Glück, denn es handelt sich ausnahmslos um wunderbare Geschichten, die nicht nur originell und lustig sind, sondern auch ein bisschen widerborstig und lebensklug, ohne dröhnend auftrumpfende Botschaft. Drei Streithasen streiten sich so lange, bis sie der Fuchs zur Flucht in den gemeinsamen Bau zwingt, aber selbst da geht der Streit weiter. Da kann doch jedes Kind mitfühlen! "Was ist eigentlich deine liebste Jahreszeit?" fragt Oma den kleinen Toni. "Und der Toni lacht und sagt am Ende zu ihr: Ich glaube Oma - alle vier!" Einmal wird erzählt, wie ein schusseliger Heinzelmann sich dauernd auf ulkige Weise verspricht und deshalb ausgelacht wird, dann aber gerade deshalb zum Retter der Heinzelmänner wird. In einer anderen Geschichte ärgern sich die gewöhnlichen Fische über einen fliegenden Fisch und können doch nichts gegen den Außenseiter unternehmen. Kann man eleganter gegen Konformitätsdruck und Gleichmacherei anerzählen? Zurückhaltend und sensibel illustriert ist dieses charmante Kinderbuch durch die ebenfalls preisgekrönte Monika Maslowska. Sehr zu empfehlen.

Helmer Passon

Helmer Passon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wir träumen uns ein Land

Wir träumen uns ein Land

Georg Bydlinski. Monika Maslowska
Tyrolia-Verl. (2016)

71 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 837522
ISBN 978-3-7022-3559-8
9783702235598
ca. 5,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: