Es gibt eine Zeit...

Wie man seinen Tag beginnt und abschließt, ob man trauert, zornig oder fröhlich ist, ob man Mut beweist oder seine Furcht eingesteht, ob man die Ruhe genießt oder die Gemeinsamkeit mit anderen - findet dies "zur rechten Zeit" Es gibt eine Zeit... statt und ist man mit ganzem Herzen dabei, so ist es gut. Der bekannte Text aus dem Buch Kohelet, Kapitel 3, spricht in seinen Anfangszeilen vom Werden und Vergehen, Erbauen und Einreißen, Verlieren und Finden, Reden und Schweigen. Angesichts der Wechselfälle des Lebens wird eine heitere Gelassenheit empfohlen, in der das Gute als Gabe Gottes zu erleben sei. Diese alte Weisheitslehre Kindern zu vermitteln, hat sich das vorliegende Kinderbuch zur Aufgabe gemacht. Nach Vorbild des alttestamentlichen Texts werden auch hier Gegensatzpaare in Zeilen verbunden, die jedoch aus der Erfahrungswelt von Kindern stammen. Dabei gibt es originelle Wort-Neuschöpfungen, die sich in die Illustrierung kongenial einbetten, was für einen schönen lyrischen Gesamtklang sorgt. In den Bildern finden Gegenstände der Alltagswelt in surrealer Logik zueinander, fließen ins Spiel und rufen Staunen hervor. Gottes Eingreifen in die Welt erscheint hier als Zeichen "zur rechten Zeit" und sich darauf einzulassen und in guten Händen zu wissen, wird in diesem Werk als Antwort auf viele Lebensfragen versucht.

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Es gibt eine Zeit...

Es gibt eine Zeit...

Lena Raubaum ; Clara Frühwirth
Tyrolia-Verlag (2020)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 963183
ISBN 978-3-7022-3902-2
9783702239022
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Religiöses Kinderbuch des Monats