Es ging ein Schneemann durch das Land

Einen prächtigen Schneemann hat Lisa im dick verschneiten Garten gebaut. Gegen die Kälte flößt sie ihm einen kräftigen Schluck heißen Tee ein. Das bringt den Schneemann auf Trab. Fröhlich winkend marschiert er als Teemann in Es ging ein Schneemann durch das Land die Stadt. Doch dort ist es ihm entschieden zu hektisch und gefährlich. Auf dem Land findet er Ruhe und gerne würde er bleiben, um das blühende Kleefeld im Sommer zu sehen. Die Krähe kann ihn davon überzeugen, dass er als Kleemann schlechte Überlebenschancen hätte. Beherzt springt er daher auf eine Eisscholle im Fluss und fährt als Seemann bis zum Meer und weiter bis zu den Eisbären, die seine Spielgefährten werden. - Ein mit vielen kleinen Strichen gezeichnetes Bilderbuch, in dem sich detailreiche Bilder wie die Wimmelszene in der Stadt mit ruhigen Schneelandschaften abwechseln. Der Schneemann zeigt eine lebhafte Mimik. Lustig sind auch die Sprachspiele. Die Neuauflage des bereits 1980 erschienenen Bilderbuchklassikers kann weiterhin empfohlen werden.

Es ging ein Schneemann durch das Land

Es ging ein Schneemann durch das Land

Mira Lobe ; Winfried Opgenoorth
Verl. Jungbrunnen (2007)

[12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 276981
ISBN 978-3-7026-5786-4
9783702657864
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: