Der kleine Ritter

Der kleine Ritter lebt in der Burg mit den vielen Zinnen, der Ritterin, dem Ritter - seinen Eltern - und den sieben Burggespenstern. Jetzt soll er reiten lernen. Aber unser kleiner Ritter hat riesengroße Angst vor den großen Pferden, Der kleine Ritter ihr bloßer Anblick lässt ihn schon in der Rüstung schlottern. Da ein Ritter aber nicht zu Fuß gehen darf, fragt er die Burgziege ob er denn auf ihr reiten dürfe. Die Ziege findet Pferde auch komisch und galoppiert mit dem Ritter drauflos; wiehernd vor Lachen fällt er vom Ziegenrücken. Ziegenschlau hat sich das Ersatzreittier bei all den Späßen leider das Hinterbein verknackst und ein freundliches Pferd ist bereit den Krankentransport zu übernehmen. So gelangen die Ziege und der kleine Ritter auf einem Pferderücken zur Burg zurück. Die schlaue Ziege hilft dieser netten Geschichte bestimmt, auch den Weg in die Bücherei zu finden; die farbenfrohen Illustrationen versprechen fröhlichen Lesespaß.

Anna Bartjes-Schohe

Anna Bartjes-Schohe

rezensiert für den Borromäusverein.

Der kleine Ritter

Der kleine Ritter

Daniela Römer ; Susanne Wechdorn
Jungbrunnen (2008)

[14] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 287483
ISBN 978-3-7026-5789-5
9783702657895
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.