Wo kann ich das Glück suchen?

"Dieses Gedicht ist ein kleines Licht", im Gegensatz zu seinem Schöpfer, dem österreichischen Kinderbuch-Autor Heinz Janisch, der mit seiner Sammlung "Wo kann ich das Glück suchen?" einen weiteren Lyrikband mit Wo kann ich das Glück suchen? lustigen und nachdenklichen Gedichten geschaffen hat. Die kurzweiligen Verse und verdichteten Geschichten laden zum Fantasieren und Träumen ein, erzählen von Nashörnern ohne Horn, pläneschmiedenden Schwänen, besoffenen Steinen oder der Anziehungskraft der Jahreszeiten. Die einfarbigen Illustrationen von Linda Wolfsgruber verdeutlichen entsprechend, was ist oder sein könnte und fordern zur fantasievollen Reise durch das Buch auf. "Man liest - und ist alles gewesen. Man hat nichts gesucht - und hat alles gefunden." In diesem Sinne: Das Glück finde ich in und zwischen diesen Zeilen. Gerne empfohlen.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Wo kann ich das Glück suchen?

Wo kann ich das Glück suchen?

Heinz Janisch
Verl. Jungbrunnen (2015)

92 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 580816
ISBN 978-3-7026-5875-5
9783702658755
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: