Zurück an die Arbeit!

Unternehmen werden heute noch mit Methoden geführt, die dem 21. Jh. nicht entsprechen. Nach Überzeugung des Unternehmensberaters Lars Vollmer vergeuden Chefs und Mitarbeiter zu viel Zeit mit Dingen, die von der eigentlichen Wertschöpfung Zurück an die Arbeit! ablenken. Als Beispiele führt er u. a. an Meetings, Power-Point-Präsentationen, Mitarbeiter- und Teamgespräche, Budgetverhandlungen, Reporting, Workshops, Aufstellung von Organigrammen usw. Diese Tätigkeiten, die weder den Unternehmen noch den Mitarbeitern, den Kunden und der Gesellschaft weiterhelfen, bezeichnet der Autor als Theater. Er fordert, diese Verschwendung abzuschaffen und nicht mehr mit den tradierten tayloristischen Methoden der zeitlichen, funktionalen und hierarchischen Arbeitsteilung weiterzuarbeiten. - Die launigen, manchmal bewusst provokanten Statements geben, auch mit positiven Beispielen, Anregungen für Unternehmer und führende Mitarbeiter, die betrieblichen Strukturen zu überdenken und neu zu organisieren. Ab mittleren Beständen zu empfehlen.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Zurück an die Arbeit!

Zurück an die Arbeit!

Lars Vollmer
Linde (2016)

189 S.
fest geb.

MedienNr.: 824278
ISBN 978-3-7093-0612-3
9783709306123
ca. 24,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: