Keine Angst, kleiner Prinz!

Papa König hat seinem Sohn einen eigenen Turm gebaut, in dem er von nun an schlafen soll. Für die Ängste des kleinen Prinzen hat er wenig Verständnis. Drachen gibt es nicht, behauptet er, und außerdem sei sein Sohn alt genug, Keine Angst, kleiner Prinz! um allein zu schlafen. Als in der Nacht tatsächlich ein Drache auftaucht und der Prinz Hilfe holen will, glaubt ihm der König kein Wort und schickt ihn zurück. Jetzt muss sich der Junge selber helfen, nimmt allen Mut zusammen und versucht, den Eindringling lauthals zu vertreiben. Der gibt tatsächlich Fersengeld und rettet sich ins benachbarte Königsschloss... - Wenn man sich seinen Ängsten stellt, wächst das Selbstvertrauen ganz von allein und hilft dabei, selbst gefährliche Drachen in die Flucht schlagen. Das pfiffig illustrierte Bilderbuch bietet mit seinem liebenswerten und im richtigen Moment über sich hinauswachsenden Helden eine sympathische Identifikationsfigur für alle kleinen Angsthasen, die sich nachts im Dunkeln fürchten. Sehr zu empfehlen.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Keine Angst, kleiner Prinz!

Keine Angst, kleiner Prinz!

Jean-Luc Englebert ; aus dem Französischen von Alexander Potyka
Picus Verlag (2020)

32 ungezählte Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 957887
ISBN 978-3-7117-4016-8
9783711740168
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: