Unterm Moos ist viel los!

Obwohl Fuchs und Kaninchen eigentlich Feinde sind, leben sie unter der Erde ganz friedlich zusammen. Oft sogar im Dachsbau, weil der groß genug für alle ist. Die Heizung, die sich der Dachs ausgedacht hat, ist ja auch der Hit und Unterm Moos ist viel los! muss bestmöglich ausgenutzt werden. Auch der Maulwurf und der Feldhamster fühlen sich in der dunklen Erde wohl und sicher vor Feinden. Nicht nur die größeren Tiere finden ihren Platz, auch Schnecken, Würmer und Käfer brauchen den Boden als Unterschlupf zum Schutz, als Nahrungsquelle oder zur Eiablage. Sogar am Wasser leben Biber, Fischotter und Eisvogel in Biberburgen, Wohnkesseln und Nisthöhlen. Die Murmeltiere brauchen ihre Baue zum Schutz vor Raubvögeln und natürlich für ihren langen Winterschlaf. Das großformatige Pappbilderbuch lässt Erwachsene und Kinder über die lustigen, liebenswerten Bilder schmunzeln und erklärt spielerisch, was unter der Erde alles beinahe unbemerkt passiert. Die Kinder sehen die Tiere bei ihren Tätigkeiten in den verschiedenen Zimmern und sogar auf ihren Toiletten und entdecken so den Alltag der Tiere. - Sehr ansprechend bereits für die Kleinsten und mit dem vermittelten Sachwissen über Tiere und Natur auch für ältere Kindergartenkinder geeignet. Sehr gerne für den Bilderbuchbestand empfohlen.

Sonja Gast

Sonja Gast

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Unterm Moos ist viel los!

Unterm Moos ist viel los!

Nastja Holtfreter
magellan (2021)

[16] Seiten : farbig
kt.

MedienNr.: 603673
ISBN 978-3-7348-1552-2
9783734815522
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 2
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: