Volle Kanne in die Wanne

Draußen regnet es den ganzen Tag, aber das stört das kleine Känguru Hopsidu nicht. Es hopst raus, weil es gerne mit seinen Gummistiefeln und dem Regenschirm in tiefe und große Pfützen springt, dass der Matsch nur so spritzt. Dabei Volle Kanne in die Wanne werden Hopsidu und sein Kuscheltier natürlich sehr schmutzig, doch Papa steckt Hopsidu einfach in die Badewanne, und im Schaumbad zu planschen, liebt das kleine Känguru fast noch mehr als Pfützen-Hopsen. Sauber hüpft Hopsidu mit seinem nassen Kuscheltier aus der Wanne in Papas Arme und sein Badetuch, das Kuscheltier wird trockengeföhnt, und dann gibt es Kakao und Plätzchen am Küchentisch - ein wunderbarer Tag! Auch dieses dritte Abenteuer Hopsidus (nach "Das Känguru und du": BP/mp 20/43 und "Der leckere Zankapfel": BP/mp 20/610) erzählt Susanne Weber wieder in lustigen einprägsamen Reimen, die Meike Töpperwien jeweils auf einer Doppelseite farbenfroh und anschaulich mit großflächigen Zeichnungen illustriert, in denen sich manch lustiges Detail finden lässt. Kleine Gummistiefel- und Badefans ab zwei Jahren werden viel Spaß mit diesem kleinen Buch haben!

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Volle Kanne in die Wanne

Volle Kanne in die Wanne

Susanne Weber ; Illustrationen: Meike Töpperwien
magellan (2020)

[16] Seiten : farbig
kt.

MedienNr.: 601386
ISBN 978-3-7348-1576-8
9783734815768
ca. 8,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 2
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: