Frido mittendrin

Frido lebt unkonventionell mit seiner studierenden Mutter und einem Pärchen in einer Wohngemeinschaft. Auch seine mit seinem besten Freund Mika erlebten Abenteuer, die die Autorin in neun sich fortsetzenden Geschichten erzählt, entsprechen Frido mittendrin nicht immer dem, was Kinder täglich erleben. Da geht es um Würgeschlangen, Schwarzfahren mit der U-Bahn, Handtaschendiebstahl und Demos, aber auch um Eifersucht, Familie und Freundschaft, sodass sich der kindliche Zuhörer gut in Frido hineinversetzen kann. Begleitet werden die Geschichten von farbigen Zeichnungen von Sascha Morawetz, die diese visualisieren und veranschaulichen. - Dieser zweite Band um den aufgeweckten Frido (Bd.1: "Frido macht Geschichten", BP/mp 18/859), seinen Freund Mika und die WG im gelben Haus ist das perfekte Vorlesebuch für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren, die abenteuerliche, realitätsnahe Geschichten lieben.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Frido mittendrin

Frido mittendrin

Nikola Huppertz. Mit Ill. von Sascha Morawetz
Magellan (2019)

121 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 596772
ISBN 978-3-7348-2827-0
9783734828270
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.