Auf der Suche nach dem Kolibri

Die junge Marilyn träumt von einem Studium an ihrer Wunsch-Uni und einem Leben als Fotografin, doch ihre Mutter möchte eine erfolgreiche Schauspielerin und Werbefigur aus ihr machen. In L.A. lernt Marilyn James kennen und lieben, Auf der Suche nach dem Kolibri doch lange währt ihr Glück leider nicht, denn das Schicksal reißt sie auseinander. Jahre später ist auch die siebzehnjährige Angie, Tochter der beiden, auf der Suche nach ihrem Glück. Doch sie treibt die Vaterlosigkeit nach Los Angeles, denn Fragen nach James, der angeblich bei einem Autounfall gestorben ist, weicht Marilyn aus. Zusammen mit ihrem Exfreund kommt Angie der schmerzhaften Wahrheit auf den Grund. - Der Roman erzählt auf zwei Handlungsebenen die Geschichte der beiden Protagonistinnen mit unterschiedlicher Hautfarbe, aber ähnlichem Charakter. Man fühlt, leidet und sucht mit Mutter und Tochter und bleibt am Ende berührt zurück. Sacht und tiefgründig zugleich werden Themen wie Rassendiskriminierung, Liebe und Verlust in den sehr empfehlenswerten Roman eingebettet. Ein Highlight! (Übers.: Jessika Komina und Sandra Knuffinke)

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Auf der Suche nach dem Kolibri

Auf der Suche nach dem Kolibri

Ava Dellaira
Magellan (2019)

399 S.
fest geb.

MedienNr.: 599034
ISBN 978-3-7348-5043-1
9783734850431
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.