Ein Schultag im alten Rom

Die Zwillinge Lukas und Lena finden die Ferien in Italien total langweilig, doch dann bringt sie ein antiker Schriftzug direkt ins alte Rom. Sie lernen die Geschwister Rea und Remus kennen, die sie mit in ihre Schule nehmen. Sie nehmen Ein Schultag im alten Rom am Unterricht von Lehrer Titus teil und stellen fest, dass sie einiges besser und anderes schlechter können als die anderen Schüler. Beim Schreiben auf Tontafeln stellen sie sich ziemlich ungeschickt an. Nach der Mittagspause erleben sie noch ein Abenteuer: Titus wurde überfallen, doch die Kinder setzen den Einbrecher fest und holen Legionäre zur Hilfe. Dann ist schon wieder Zeit, in die Gegenwart zurückzukehren. - Spannende Geschichte mit Informationsgehalt, pfiffig illustriert und reihentypisch mit Rätselfragen und Lesezeichen als Lösungsschlüssel ausgestattet. Für geübtere Erstleser/-innen in allen Büchereien.

Evelin Schmidt

Evelin Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Ein Schultag im alten Rom

Ein Schultag im alten Rom

Heike Wiechmann ; mit Bildern von Reo Klindt
Fischer Duden Kinderbuch (2021)

Leseprofi : 2. Klasse
59 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 604248
ISBN 978-3-7373-3467-9
9783737334679
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: