Das Geheimnis vor der Tür

Die Familie Buddenberg ist eine echte Patchworkfamilie. Zu Weihnachten treffen sich alle in der Wohnung von Mama, und sogar Paul Buddenberg, der Neffe von Opipi, kommt. Doch irgendetwas stimmt nicht mit ihm, das merken die Kinder sofort. Das Geheimnis vor der Tür Er zieht sich immer in sein Zimmer zurück, durchsucht heimlich die Wohnung und redet sehr wenig mit ihnen. Was soll das nur alles? Und warum ist er an dem komischen Paket interessiert, das zwei Tage zuvor ankam? Darin befand sich ein riesiger Steinblock. Während der Weihnachtsvorbereitungen finden die Kinder immer mehr und mehr über den ungebetenen Gast heraus und am Ende können sie das Rätsel lösen. Paul ist Doktor Nummer, ein Bekannter vom Seemann, einem der Väter der Kinder. Und dieser hat ein wertvolles Kunstwerk in der Steinkassette aus dem Land und vor gefährlichen Kunstdieben gerettet, die Maske der Xtabai aus purem Gold. Zuerst wollen sie die Polizei rufen, doch dann helfen sie Doktor Nummer. Und so wird es ein wunderschönes, wenn auch sehr abenteuerliches Weihnachtsfest. - Ein weiteres, spannendes Abenteuer erleben die Kinder der Familie Buddenberg (vgl. BP/mp 18/601) zur Weihnachtszeit. Schwarzweiß-Illustrationen lockern den Text auf und geben das Gelesene wieder. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Geheimnis vor der Tür

Das Geheimnis vor der Tür

Antje Herden. Mit Bildern von Florentine Prechtel
Fischer KJB (2018)

Wir Buddenbergs ; 2
218 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 594576
ISBN 978-3-7373-4111-0
9783737341110
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: