Das karierte Hutgespenst

"Für Anna, das mutigste Indianerkrieger-Mädchen der Welt!" Diese Geburtstagskarte kann nur von Tante Lotti sein. Sie schenkt ihr ein Indianer-Kostüm und eine Taschenlampe. Anna hat einen wahnsinnig tollen Geburtstag. 7 Das karierte Hutgespenst Jahre ist sie nun alt. Als sie abends müde und glücklich im Bett liegt, sagt Mama: "Schlaf schön, große Anna! Und achte mal darauf, was du träumst! Manchmal träumt man was besonders Schönes in der Nacht vom siebten Geburtstag, und vielleicht wird das dann sogar wahr." Wer hätte gedacht, dass Anna von einem grün karierten Hutgespenst träumt, das Angst im Dunkeln und eine Vorliebe für lustige Wortspiele hat? Oder war das gar kein Traum? - Eine fröhliche und verspielte Geschichte einer wunderbaren Freundschaft zwischen Gespenst, das es bekanntlich ja gar nicht geben kann, und Mensch, mit dem ein Gespenst, wie ein jeder weiß, nicht befreundet sein kann. Hier wird das Unmögliche möglich und das auf überaus sympathische Weise. Freundschaft überwindet nun mal jede Hürde und vielleicht sogar die Angst vor der Dunkelheit. Unbedingt lesen!

Sonja Hochhausen

Sonja Hochhausen

rezensiert für den Borromäusverein.

Das karierte Hutgespenst

Das karierte Hutgespenst

Andrea Schomburg. Mit farbigen Bildern von Annabelle von Sperber
Fischer Sauerländer (2015)

94 S. : überw. Ill. (farb.), Notenbeisp.
fest geb.

MedienNr.: 582348
ISBN 978-3-7373-5195-9
9783737351959
ca. 10,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Erstlesebuch des Monats