Die große Schaschlik-Verschwörung

Der selbstverliebte Pablo Fernando ist Präsident des zentralamerikanischen Staates Costa Banana. Er verabschiedet die absurdesten Gesetze, z. B. müssen alle Einwohner seines Reiches freitags Bananensuppe essen und alle Männer müssen Die große Schaschlik-Verschwörung dieselbe Frisur tragen wie ihr Präsident. Außerdem müssen alle Kinder in Costa Bananas Pablo heißen - ausgenommen seiner eigenen Kinder Rosa und Fico. Da der Präsident nicht viel von Mädchen und Frauen hält, hat er seinen technikversessenen Sohn Fico als Nachfolger vorgesehen. Das gefällt der großen Schwester Rosa ganz und gar nicht: Sie möchte Präsidentin werden und freie Wahlen und demokratische Gesetze einführen. Als bei einer Verschwörung des Generals Schaschlik zuerst die Präsidentengattin entführt wird und dann der Präsident gezwungen werden soll, einen Krieg gegen die USA anzufangen, müssen die beiden Geschwister zusammen mit ihrem Lehrer schnell handeln. - Der Niederländer Jozua Douglas hat eine urkomische, kindgerechte Satire über die Mächtigen unserer Zeit geschaffen. Die einzigen Möglichkeiten, die Welt zu retten, liegen bei den Kindern mit ihrem Gerechtigkeitssinn und - personifiziert durch den Lehrer - bei der Vernunft und der Bildung. Jörg Mühle hat für die deutsche Ausgabe Schwarz-Weiß-Illustrationen in der Tradition von Erich Ohsers "Vater und Sohn" ausgeführt. Eine Leseprobe gibt einen Vorgeschmack des zweiten Bandes. - Sehr empfehlenswert für alle ab 9 Jahren.

Maria Holgersson

Maria Holgersson

rezensiert für den Borromäusverein.

Die große Schaschlik-Verschwörung

Die große Schaschlik-Verschwörung

Jozua Douglas. Mit Bildern von Jörg Mühle
Fischer Sauerländer (2018)

254 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 594597
ISBN 978-3-7373-5584-1
9783737355841
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.