Denken, um zu leben

Der Band enthält 40 Kurzbiographien von Philosophinnen. Vertreten sind Frauen, die weitgehend vergessen sind, aber auch bekannte Namen wie Bettine von Arnim, Hannah Arendt, Simone Weil und Edith Stein. Einige sind weniger als Philosophinnen bekannt Denken, um zu leben wie Königin Christina von Schweden. Die Biographien sind nur wenige Seiten lang. Es wird jeweils versucht, nach knappen biographischen Hinweisen die vertretenen Ansichten zu erklären. Besonderes Gewicht wird auf die Herausstellung der kämpferisch feministischen Haltung gelegt. Deutlich wird, wie unterschiedlich die vertretenen Ansichten vor allem der in der Gegenwart philosophierenden Frauen sind. - Für entsprechend interessierte Leser/innen gut zu empfehlen.

Hans Niedermayer

Hans Niedermayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Denken, um zu leben

Denken, um zu leben

vorgestellt von Marit Rullmann und Werner Schlegel
Marixverl. (2018)

359 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 899051
ISBN 978-3-7374-1087-8
9783737410878
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ph
Diesen Titel bei der ekz kaufen.