Die Ballade von Halo Jones - 1

Halo Jones, eine sympathische junge Frau in ferner Zukunft, lebt in einer dystopischen Mega-City, in der Gewalt und Chaos herrschen. Ihre pessimistische Weltsicht bestätigt sich, als sie eines Tages ihre Mitbewohnerin tot auffindet. Die Ballade von Halo Jones - 1 Mit ihrer Freundin Rodice versucht sie, nach New York aufzubrechen, was angesichts der rigiden Reisebeschränkungen nicht leicht ist. Halo wird als Stewardess in einem Luftschiff angeworben und muss Rodice zurücklassen, nicht ohne mit ihr einen Treffpunkt in einer anderen Galaxie ausgemacht zu haben. Die drei Bände umfassende Serie "Halo Jones" erschien ab 1984 im britischen Comic-Magazin "2000 AD". Der Plot orientiert sich an den Superhelden-Comics des Marvel-Universums. Dementsprechend verhält sich Halo Jones als zunächst defensive, später aber mit Superkräften ausgestattete Frauenfigur. Der harte Punk-Look der Kleidung, die dynamischen Settings und nicht zuletzt die Hinweise auf eine diktatorische Technokratie können auch nach mehr als 30 Jahren noch beeindrucken. Expressiv gestaltet ist auch der Aufbau der Seiten, bei dem es nicht selten zu einem Overflow der Eindrücke kommt. Hier sorgen vor allem der Anklang an psychedelische Pop-Ästhetik und die expressiven Cluster der Bildelemente für ein exaltiertes Ausreizen. Comic-Fans mit Sinn für infernalische Science Fiction werden diesem "alten" Abenteuer gerne folgen.

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Ballade von Halo Jones - 1

Die Ballade von Halo Jones - 1

Alan Moore ; Zeichnungen: Ian Gibson ; Übersetzung: Timothy Stahl
Panini Comics (2020)

Die Ballade von Halo Jones ; Band 1
52 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 601952
ISBN 978-3-7416-2069-0
9783741620690
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: