Der große Sommer

Während seine Familie in Urlaub fährt, soll der sechzehnjährige Frieder die Sommerferien zur Vorbereitung auf die Nachprüfungen in Mathe und Latein bei seinem Stiefopa verbringen. Sechs Wochen lang lernen mit einem strengen Großvater, Der große Sommer den er bis zu seinem 10. Lebensjahr siezen musste. Zum Glück sind da noch seine geliebte Großmutter Nana und das Mädchen im grünen Badeanzug, das er am ersten Ferientag im Freibad kennenlernt. Durch sie, Beate, blickt Frieder plötzlich anders auf die Welt und sein Leben und entwickelt ein Interesse für die Liebes- und Lebensgeschichte seiner Großeltern. Diese erste große Liebe trägt Frieder ein Leben lang in sich und blickt in dem Coming-of-Age-Roman als älterer Ich-Erzähler auf diese prägende Zeit zurück. - "Der große Sommer" spielt in den 80er Jahren, als es noch Telefonzellen und Kassetten gab. Das von Torben Kessler einfühlsam gelesene Hörbuch wechselt mühelos zwischen unbeschwertem Sommergefühl und melancholischem Ernst und eignet sich für Jugendliche ab ca. 15 Jahren. Bei erwachsenen Hörern werden intensive Erinnerungen an Gerüche, Stimmungen und Gefühle vergangener Sommerferien geweckt.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Der große Sommer

Der große Sommer

Ewald Arenz ; Lesung mit Torben Kessler
Der Audio Verlag (2021)

1 mp3-CD (circa 455 min)
mp3-CD

MedienNr.: 604552
ISBN 978-3-7424-1853-1
9783742418531
ca. 21,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: