Vincent und das Geisterlama

Die mollige Fledermaus Vincent ist betrübt, weil er keine Superkräfte wie Batman hat und sich auch nicht wie Fritzi bei Vollmond in ein Werschwein verwandeln kann. Ein Vampir zu sein wäre toll, oder Gedanken lesen oder zaubern. Vincent und das Geisterlama Je mehr er davon träumt, etwas Besonderes zu können, umso klarer wird ihm, dass er nichts kann. Seine abenteuerlustige Freundin Fritzi nimmt ihn einfach mit in den Zoo, denn dort sind garantiert etliche Halbgeister-Tiere zu finden, die ihn coachen könnten. Doch die nächtliche Dunkelheit fordert zunächst seinen ganzen Mut, um auch der fiesen Katze zu entkommen. Nach und nach überwindet Vincent seine Angst und findet im Lama José sein Halbgeister-Tier. Nach "Vincent flattert ins Abenteuer" (s. BP/mp 21/59) unterhält auch Band 2 seine Leserschaft mit einer gruselig-witzigen Story ausgezeichnet. Auffallend ist die computerangelehnte Text-Bild-Gestaltung mit starken Farbkontrasten sowie Textblöcken und Sprechblasen in unterschiedlichen Schrifttypen. Hier werden Lesemuffel über die Faszination der Bildgestaltung abgeholt und zum Lesen motiviert. Wenn Lesen WOW! macht. Eine Mutmach-Geschichte mit Spaß und Spucke!

Manuela Hantschel

Manuela Hantschel

rezensiert für den Borromäusverein.

Vincent und das Geisterlama

Vincent und das Geisterlama

Sonja Kaiblinger ; illustriert von Fréderic Bertrand
Loewe WOW! (2021)

121 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 604699
ISBN 978-3-7432-0021-0
9783743200210
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: