Der Bücherfresser

Stens Eltern sind alles andere als begeistert von den 23 Bücherkisten, die ihnen Opa vererbt hat. Da sie keine Verwendung für die Bücher finden, wollen sie diese zunächst verfeuern, was Sten aber glücklicherweise noch verhindern Der Bücherfresser kann. Aus den Büchern, Opas Hundedecke und einer Taschenlampe baut er eine gemütliche Bücherhöhle, in die er sich verkriecht. Hier kann er endlich die geheime Kiste öffnen, die ihm Opa vermacht hat. Heraus kommt: ein kleines, haariges, bücherfressendes Schwein, der Bücherfresser! Gemeinsam erleben Sten und der Bücherfresser die aufregendsten Abenteuer durch Meer, Land und Luft, indem der Bücherfresser Sten die gefressenen Seiten erzählt. - Ein spannendes, lustiges Kinderbuch der bekannten Kinderbuchautorin Cornelia Funke, das schon den Kleinsten große Lust auf das Lesen macht. Auch für jüngere Kinder ist der Text gut lesbar bzw. lässt sich durch die aussagekräftigen Bilder, die gerade zum Ende hin der Fantasie keine Grenzen setzen, gut ergänzen. Sehr zu empfehlen für jede Bücherei.

Clara Braun

Clara Braun

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Bücherfresser

Der Bücherfresser

Cornelia Funke ; Illustrationen von: Annette Swoboda
Loewe (2020)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 959153
ISBN 978-3-7432-0217-7
9783743202177
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: