Die Hüter der magischen Bucht

Der zweite Band der "Ruby Fairygale"-Reihe knüpft nahtlos an den ersten Teil (s. BP/mp 20/326) an. Noch sind Sommerferien auf Patch Island an der irischen Westküste, aber schon zeichnet sich ab, dass mit ihrem Ende Noah die Insel Die Hüter der magischen Bucht wieder verlassen und auf ein Internat gehen muss - sehr zum Leidwesen von Ruby, die mit ihren dreizehneinhalb Jahren froh ist, endlich einen Freund in ihrer Nähe zu haben. Aber ihre eigentlichen Probleme beginnen erst noch, denn ihre Pflegegroßmutter "Nana" muss für mehrere Wochen ins Krankenhaus. Als Vertretung kommt mit Mildred Silverton eine schreckliche Person auf die Insel, die Ruby noch den letzten Nerv zu kosten droht. Und dann beginnt sich ihr Körper auch noch zu verändern... Können Ruby und Noah sich um die kranken Fabelwesen kümmern, Mrs. Silverton vertreiben und dem Geheimnis um Rubys Herkunft auf die Schliche kommen? Diente der erste Band der Reihe zu einem guten Teil dazu, die Figuren der Romanreihe einzuführen, konzentriert sich Kira Gembri im zweiten Band ganz auf die Charakterentwicklung ihrer Protagonisten. Ruby und auch Noah bekommen Kontur, entwickeln sich und meistern ihre Abenteuer souverän, wenn auch wiederum etwas vorhersehbar. Ein Cliffhanger deutet bereits auf das nächste Abenteuer hin. Das Buch ist für Mädchen ab zehn Jahren geeignet und wird begeistert für diese empfohlen. Die Vorkenntnis des ersten Bandes ist von Vorteil, aber nicht nötig.

Friedrich Röhrer-Ertl

Friedrich Röhrer-Ertl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Hüter der magischen Bucht

Die Hüter der magischen Bucht

Kira Gembri ; mit Illustrationen von Verena Körting
Loewe (2020)

Ruby Fairygale ; Band 2
314 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 959186
ISBN 978-3-7432-0460-7
9783743204607
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: