Rabatz in Wabe 13

Die kleine Made Maxi ist zum Ärger ihrer Amme sehr neugierig. Maxi erkundet den Bienenstock, fragt viel, schließt Freundschaft mit den anderen Maden und lehnt den normalen Honig als Nahrung ab. Oberamme Zora ist darüber wenig begeistert, Rabatz in Wabe 13 schließlich muss sie die 1.566 Maden auf ein Leben als Arbeitsbienen vorbereiten. Bei einem Besuch der Bienenkönigin bekommt Maxi jedoch die Erlaubnis, auch weiterhin so zu sein, wie sie ist. Oberamme Zora muss nachgeben. Und jetzt zählt Maxi die Tage, bis sie endlich ihren ersten Geburtstag als Biene feiern kann. Die Überraschung an diesem Tag ist für alle größer als erwartet. Die sehr liebevolle Geschichte, die von Cathlen Gawlich sehr ansprechend erzählt wird, vermittelt ganz nebenbei viel Sachwissen über Bienen und ihr Leben. Allen Büchereien sehr zu empfehlen.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Rabatz in Wabe 13

Rabatz in Wabe 13

Kai Pannen ; gelesen von Cathlen Gawlich
Silberfisch (2021)

2 CDs (circa 153 min)
CD

MedienNr.: 603311
ISBN 978-3-7456-0267-8
9783745602678
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: