Der Angebär

Bär hält sich für den Mittelpunkt der Welt und tut alles, um der coolste Typ im ganzen Wald zu sein. Bei all seinen angeberischen Posen achtet er nie auf die anderen Waldbewohner, die ganz schön unter seiner Ignoranz zu leiden Der Angebär haben. Bis er im Elch seinen Meister findet, der nicht zögert, ein wenig Rücksichtnahme von dem ungehobelten Kerl zu fordern. Als dem Bären dann ein Missgeschick passiert, rührt sich zunächst keine Pfote, um ihm aus der tiefen Grube herauszuhelfen. Wieder ist der friedfertige Elch zur Stelle und kann die Waldtiere davon überzeugen, den Bären nicht aus lauter Schadenfreude seinem Schicksal zu überlassen. Weil alle anfassen, gelingt die schwierige Rettungsaktion. Ob es dem geläuterten Bären gelingt, seine guten Vorsätze wirklich einzuhalten? - Rücksicht nehmen, das ist das Zauberwort, das das Zusammenleben von höchst unterschiedlichen Individuen erst möglich und erträglich macht. Auf hintersinnig witzige Weise erzählt das herrlich komisch illustrierte Bilderbuch vom Wert der Empathie in einer Welt voller Ichlinge und fördert auf so unaufgeregte wie unterhaltsame Art die Sozialkompetenz kleiner Zuhörerinnen und Zuhörer, die viel Spaß mit diesem genialen Bilderbuch haben werden.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Angebär

Der Angebär

Alex Willmore ; aus dem Englichen von Katja Maatsch
Dragonfly (2020)

[40} Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 959522
ISBN 978-3-7488-0047-7
9783748800477
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: